Lüdinghausen. Die Bilanz des Betriebsjahres 2016 will der Bürgerbusverein Lüdinghausen e. V. Auf seiner Jahreshauptversammlung am kommenden Freitag (22. März) um 19.30 Uhr im “Hotel zur Post” (Uhlenkott) ziehen. Dass diese aus Sicht des Vereins erneut erfolgreich war, wird Vorsitzender Dr. Norbert Lütke Entrup den Mitgliedern und Gästen in seinem Jahresbericht darlegen.

Die weitere Tagesordnung sieht unter anderem folgende Punkte vor: Bericht über den Finanzhaushalt des Bürgervereins; Entlastung des Vorstands und der Geschäftsführung; Wahlen zum Vorstand; hier stehen der geschäftsführende Vorstand (Vorsitzender, Geschäftsführer und Kassierer) sowie ein Mitglied des erweiterten Vorstandes zur Wahl. Als weiteren wichtigen Punkt bewertet der Vorstand die vorgesehene Ergänzung der Satzung. Durch sie soll eine intensivere und flexiblere Vorstandsarbeit möglich gemacht werden. Über den Stand der Beschaffung des neuen Bürgerbusses wird der Vorstand ebenfalls berichten. Mittlerweile hat sich der Liefertermin des neuen Fahrzeugs von Mitte März auf Ende April 2019 verschoben. Ferner werden die neuen Fleece-Jacken an die Mitglieder des Fahrdienstes ausgegeben. Eine Aussprache über das Unternehmen Bürgerbus, der Rückblick auf die gesellschaftlichen Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr und der Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des laufenden Jahres werden die Jahreshauptversammlung abschließen.

Der Vorstand des Bürgerbusvereins betont ausdrücklich, dass Gäste, vor allem auch interessierte Männer und Frauen, die dem ehrenamtlichen Fahrdienstes beitreten möchten, am Freitagabend sehr willkommen seien.

x

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutzeinstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet / nicht verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.