Erlebnisreiche Stunden im “NaturaGart-Unterwasserpark” Ibbenüren verbrachten die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer sowie die Vorstandsmitglieder des Bürgerbusvereins Lüdinghausen am 6. Juli (Samstag). “Mit diesem Tag wollen wir unseren Fahrerinnen und Fahrern, aber auch den Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement zur Verbesserung der Mobilität vor allem älterer Menschen in unserer Stadt danken”, unterstreicht Dr. Norbert Lütke Entrup den ehrenamtlichen Einsatz als wesentlichstes Element der Bürgerbus-Idee. Für den Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Lüdinghausen ist aber auch der kameradschaftliche Zusammenhalt der Aktiven wichtig. Dieser werde durch Veranstaltungen dieser Art gestärkt. Für den Verein war und ist es selbstverständlich, dass die Partnerinnen und Partner der Ehrenamtlichen Teil dieser Gemeinschaft sind.

Größte Attraktion des Freizeitparks am Fuße des Teuroburger Waldes ist der weltweit größte Tauchsee auf einer Foliendichtung. Neben einem über 300 Meter langen Höhlensystem gibt es dort unter anderem einen versunkenen Tempel, ein Schiffswrack und viele riffähnliche Felswände. Über 100.000 Besucher pro Jahr erleben Wasservielfalt: vom Kleinteich über Deutschlands größtes Kaltwasseraquarium bis zur weltweit größten neu angelegten Tauchlandschaft. Eine informative Führung brachten den Teilnehmern die Attraktionen des Parks näher: Riesige Welse, Störe sowie viele andere Salz- und Süßwasserbewohner schwammen auf Augenhöhe in den riesigen Aquarien, Auge in Auge mit ihren Betrachtern, nur durch eine dicke Glasscheibe getrennt. Eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen im “Café im Teichpark” schloss den Rundgang ab.

Der Tag endete mit einem schmackhaften Abendessen im Seppenrader Restaurant “Mutter Siepe”.

Fotos siehe Bildergalerie

x

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutzeinstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet / nicht verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.